Was ist der Wurmlinger Jugendchor?

Der Jugendchor Wurmlingen sieht sich als freie, überkonfessionelle Einrichtung, die sowohl bei kirchlichen wie auch weltlichen Feiern durch Gesang und Musik mitwirkt. Der Chor steht weiblichen und männlichen Sängerinnen und Sängern, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen offen.

Der Jugendchor Wurmlingen bildet zur Zeit 35 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im gemeinsamen Singen aus. Regelmäßige Stimmbildung, die vom Chor derzeit kostenlos zur Verfügung gestellt wird, garantiert eine qualitativ hochwertige musikalische Ausbildung.

Neben musikalischen Zielen hat der Chor soziale Ziele. Im Chor werden Kinder und Jugendliche in eine Gemeinschaft integriert und lernen soziales Verhalten in der Chorgemeinschaft. Hierbei übernehmen ältere Chormitglieder Verantwortung indem sie jüngere Sängerinnen und Sänger erzieherisch und musikalisch anleiten.

Die Verantwortung gegenüber der Gemeinde Wurmlingen zeigt sich in der Übernahme wichtiger kultureller und gesellschaftlicher Aufgaben, durch die Mitgestaltung von weltlichen Veranstaltungen wie z. B. die Gewerbeschau, das Dorffest, den Dorfadvent, das Verteilen des Wurmlinger Veranstaltungskalenders, usw.

Bei regelmäßig durchgeführten Chorausfahrten und Chorfreizeiten auf nationaler und internationaler Ebene werden Kontakte zu anderen Chören geknüpft. So erfahren sich die Kinder und Jugendlichen als Teil einer weltumspannenden Gemeinschaft. Außerdem bahnen diese Kontakte eine fruchtbare Völkerverständigung an.

Somit präsentieren sich die Sängerinnen und Sänger auf nationaler und internationaler Ebene als Botschafter der Ortschaft Wurmlingen, der Region, des Landes Baden-Württemberg und Deutschlands.

Was leistet das Singen im Chor?

Neben der Wahrnehmung von liturgischen, kulturellen und sozialen Aufgaben dient das Singen im Chor der Entwicklung der Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen.

Es dient

  • der Förderung der Stimmentwicklung und der musikalischen Allgemeinbildung (regelmäßig stattfindende Stimmbildung ab dem zweiten Jahr)
  • der Entwicklung von Verantwortung und Disziplin durch Auftritte
  • der Bildung von Sozialverhalten durch das gemeinsame Musizieren in der Gruppe.
  • der religiösen Bildung durch das aktive Mitfeiern von Gottesdiensten (“Wer singt, betet doppelt”)
  • Untersuchungen haben außerdem ergeben, dass das regelmäßige Singen positiv auf Körper und Geist wirken.
  • Beim Singen wird z. B. gefördert:
    • das allgemeine Lern – und Leistungsverhalten
      (Konzentration, Durchhaltevermögen und Intelligenz)
    • die psychische Ausgeglichenheit
    • die körperliche Widerstandsfähigkeit
    • und das Freizeitverhalten durch Anbieten einer sinnvollen Tätigkeit

 

Im Programm des Wurmlinger Jugendchors steht traditionelle und moderne geistliche Musik und Stücke aus dem Bereich der Popularmusik.